chat-fun-more.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Savills IM tätigt Transaktionen für mehr als 2,5 Milliarden Euro

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat im Jahr 2020 weltweit mehr als 2,5 Milliarden Euro Transaktionen getätigt, davon rund 2,1 Milliarden Euro in Europa und etwa 457 Millionen Euro in Asien. Mit 1,7 Milliarden Euro entfiel der Großteil auf Ankäufe, veräußert wurden Immobilien im Wert von rund 833 Millionen Euro. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von rund 21,2 Milliarden Euro – ein neuer Rekordwert. Die im Jahr 2020 weltweit erhaltenen Eigenkapitalzusagen summieren sich auf über 1,9 Milliarden Euro, von denen circa 450 Millionen Euro aus Deutschland stammen.

Im vergangenen Jahr erfolgten insgesamt 74 Transaktionen in 14 Ländern, von denen acht den Wert von 100 Millionen Euro überschritten. Für institutionelle Investoren aus Deutschland transferierte Savills IM rund 825 Millionen Euro. Davon entfielen rund 652 Millionen Euro auf Ankäufe und 173 Millionen Euro auf Verkäufe. In Deutschland wurden sieben Transaktionen mit einem Volumen von rund 360 Millionen Euro getätigt. Das Unternehmen verwaltet in Deutschland Immobilien im Wert von rund 2,5 Milliarden Euro.

Rena Knöpke, Managing Director und Head of Business Development Germany, Austria & Switzerland bei Savills IM: „Unsere Logistikfonds entwickeln sich hervorragend. Der ,ELF 2‘ hat seine Aufbauphase nun abgeschlossen und sein Portfolio komplettiert. Auch der Nachfolgefonds ,ELF 3‘ erfreut sich großem Anlegerinteresse und verfügt über eine gut gefüllte Investmentpipeline. Zum Jahresende 2020 haben wir mit dem ,European Food Retail Fonds‘ ein weiteres Produkt aufgelegt, das den Nerv der Zeit trifft. Langlaufende und inflationsgebundene Mietverträge, bonitätsstarke Mieter, weitgehende Immunität gegenüber Rezessionen und eine eher geringe Anfälligkeit für Verschiebungen in Richtung Onlinehandel machen Lebensmittelgeschäfte zu einem attraktiven Investment mit langfristig gesicherten und stabilen Erträgen.“

Kiran Patel, Global CIO und Deputy Global CEO, bei Savills IM, kommentiert: „Die Auswirkungen von Covid-19 werden uns leider auch 2021 begleiten, aber sie werden abklingen. Wenn Anleger die kurzfristigen Auswirkungen der Pandemie durchschauen, können sie langfristigere Entwicklungen zu ihrem Vorteil nutzen. Es gibt Chancen in Marktsektoren, die sich als besonders widerstandsfähig bewiesen haben – dazu zählen Logistik, Lebensmitteleinzelhandel und Wohnen. Mit Blick auf das anhaltende Niedrigzinsumfeld sind die Renditen von Immobilieninvestments sogar noch attraktiver geworden. Die Investmentchancen können am besten von Experten identifiziert werden, die in den relevanten Märkten direkt vor Ort sind und über ausgeprägtes lokales Wissen verfügen. Deshalb hat unser Netzwerk mit 17 Büros in 13 Ländern eine so große Bedeutung.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Savills IM

Savills Investment Management (Savills IM) ist ein internationaler Immobilien-Investmentmanager. Das Unternehmen verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund 21,2 Milliarden Euro (Stand: Viertes Quartal 2020). Savills Investment Management ist Teil der Savills-Gruppe, deren Muttergesellschaft, die Savills plc., ist ein weltweit tätiges Immobilien-Dienstleistungsunternehmen mit Börsennotierung in London.

www.savillsim.com

von
chat-fun-more.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv