chat-fun-more.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

ArchivAugust 2018

Apobank: Gesunkenes Betriebsergebnis

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) hat im ersten Halbjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 31,4 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahreszeitraum: 30,9 Millionen Euro).

Postbank-Umfrage: “Bar oder mit Karte?”

Die Deutschen lieben Bargeld. Im Durchschnitt bezahlen sie Geldbeträge bis zu 226 Euro in Münzen und Scheinen. Jeder Achte (zwölf Prozent) zählt sogar Beträge von über 1.000 Euro in bar auf die Ladentheke.

Insolvenz der Alternative Capital Invest Vertriebs- & Service GmbH aus Göttingen

Amtsgericht Bielefeld, Aktenzeichen: 43 IN 142/18 - Über das Vermögen der im Handelsregister des Amtsgerichts Gütersloh unter HRB 7127 eingetragenen Alternative Capital Invest Vertriebs- & Service GmbH i.L., Siegfriedstr. 9, 33332 Gütersloh, gesetzlich vertreten durch den Liquidator Herrn Hanns-Uwe Lohmann.

Gold ein sicherer Hafen?

Der Goldpreis hat sich nach seinem Jahrestief vom 16. August erholt und hält sich aktuell über der psychologischen Schlüsselmarke von 1.200 US-Dollar. Aber die steigenden Zinsen in den USA und die anhaltenden Spannungen zwischen China und USA belasteten den Markt weiterhin, so merkt Salah Bouhmidi an, Marktanalyst von IG Markets.

Stadt, Land oder doch lieber Umland?

Die Frage, wo das persönliche Wohnglück zu finden ist, beschäftigt die Menschen in Deutschland sehr. Das bestätigt die aktuelle Wohntraumstudie des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp und verdeutlicht zudem, dass es keine bestimmte, präferierte Wohnlage gibt.

Postbank startet neues Online-Banking und -Brokerage

Mit dem neuen Service „Postbank Banking & Brokerage“ können Kunden der Postbank künftig alle Finanzgeschäfte mit nur noch einem persönlichen Zugang, der Postbank ID, erledigen. Nutzbar ist der Service auf allen Endgeräten.

Helaba meldet rückläufiges Konzernergebnis

ie Helaba Landesbank Hessen-Thüringen hat im ersten Halbjahr ein Konzernergebnis vor Steuern von 200 Millionen Euro erzielt, das um 38 Millionen Euro unter dem Vorjahresergebnis von 238 Millionen Euro liegt. Nach Steuern erreicht das Konzernergebnis 140 Millionen Euro (Vorjahr: 150 Millionen Euro).

Verwaltetes Immobilienvermögen nimmt weiter zu

Die Geschäftsführung der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) DeWert Deutsche Wertinvestment (DeWert), eine Tochtergesellschaft der auf Handelsimmobilien spezialisierten Hahn Gruppe, sieht sich weiterhin in einer guten und starken Ausgangslage, um in den kommenden Jahren von der positiven Nachfrage nach Handelsimmobilieninvestments zu profitieren.

chat-fun-more.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv